Hol dir den kostenlosen Mini-Kurs für SEO und lerne, wie deine Website bei Google gefunden wird.

Gibts ein Geheimrezept für die ideale Länge von SEO-Texten?

Das wäre doch schön 🙂

Mal ehrlich – über die angeblich „perfekte Wortanzahl“ für ein gutes Google Ranking erfährt man an jeder Ecke etwas anderes.

In diesem Beitrag erfährst du was Gerüchte sind, woran wirklich etwas dran ist und was Google selbst zum Thema Wortanzahl sagt.

Und ich berichte aus eigener Erfahrung, wie ich mit der Textlänge umgehe in Bezug auf Suchmaschinenoptimierung (direkt zum Fazit springen). 

Wieviel Worte dürfen es sein?

 

Wenn du mit einem SEO-Tool arbeitest, hast du dich wahrscheinlich an die Empfehlung des Tools gehalten.

Das bekannte SEO-Wordpress Plugin von Yoast, mit dem Millionen Webseitenbetreiber von WordPress Webseiten arbeiten, empfiehlt mindestens 300 Worte: 

Textlänge Yoast SEO

 

Ein weiteres bekanntes Tool, Seobility, rät dazu mindestens 250 Worte zu nutzen: 

Textlänge empfohlen seobility

 

Bei Sitechecker werden mindestens 500 Worte als pauschale Empfehlung gegeben: 

Sitechecker Textlaenge

 

Wie soll man sich als Laie da zurechtfinden?

Und wie kommen diese Anregungen zustande? Eine Anzahl von Worten kann sich schliesslich jeder aus den Fingern saugen.

Ich suche nach Studien, und werde fündig. 

 

 

Kostenloser Mini-SEO-Kurs

 

 

Studien zur idealen Textlänge für Top Google Rankings

Eine der bekanntesten Studien zur optimalen Anzahl der Worte für ein Ranking auf der ersten Seite ist von SEO-Profi Brian Dean aus den USA.

Er hat im Jahr 2016 eine Million Webseiten analysiert und kam zu dem Schluss, dass die durchschnittliche Wortanzahl einer Seite auf der ersten Seite bei Google 1890 Worte hat.

Das gilt übrigens für die Anzahl der Worte auf einer Seite der Website, nicht für alle Seiten zusammengezählt.

Er listet die Anzahl der Worte sogar als Ranking-Faktor auf.

 

Wortanzahl backlinko

(Quelle: backlinko.com)

Das fand ich spannend, doch auch eine sehr allgemeine Aussage. Vor allem hat diese Studie im amerikanischen Sprachraum stattgefunden.

Wie sieht es denn im DACH Raum aus?

In einer (deutschsprachigen) Studie, die von Searchmetrics in 2017 durchgeführt wurde, hat sich gezeigt, dass die Länge der Inhalte einer Webseite für das Google-Ranking vielmehr von der jeweiligen Branche abhängig ist: Wortanzahl SEO Branchen

(Quelle: searchmetrics.com)

Für Finanzthemen z. B. ranken Inhalte mit einer Textlänge von durchschnittlich über 2500 Worten am besten.

Bei Beiträgen zu Camping reichen offenbar knapp über 600 Worte aus, um ein wirklich gutes Ranking zu etablieren.

Damit kann ich schon mehr anfangen. Und ich kann auch die Gründe dafür gut nachvollziehen.

Wer sich mit Finanzplanung oder mit der Anschaffung eines neuen Autos beschäftigt, braucht vielleicht einfach ausführlichere Informationen als jemand auf der Suche nach Campingausrüstung. (Die Studie findest du hier).

 

Ein Test zur Textmenge 

Wie sagt man so schön: trau nur der Statistik, die du selbst gefälscht hast. Daher habe ich selbst eine Mini-Studie gemacht zum Thema Textlänge. 

Mich hat interessiert, ob es einen Zusammenhang gibt zwischen Suchintention und der Länge der Inhalte.

Dazu habe mir eine Liste von 15 willkürlich gewählten Keywords erstellt. Jeweils 5 hatten die selbe Suchintention:

  • 5 Suchanfragen, die einen Service oder einen Dienstleister als Ziel haben.
  • 5 Suchanfragen, die nach Information suchen.
  • 5 Suchanfragen mit einer konkreten Kaufabsicht.

 

Studie Textlänge Suchintention

Dann habe ich alle Keywords gegoogelt (mit Standort Deutschland) und die Wortanzahl der Ergebnisseiten in der Tabelle dokumentiert, die ich auf den obersten drei Positionen gefunden habe.

Hier siehst du die Ergebnisse:

 

Keywords Studie Textlänge Ergebnisse

 

Meine Erkenntnisse

  • Zwischen 153 Worten (Buchtipps Sommerurlaub auf Pos. 1) und 6016 Worten (Fahrradanhänger für 2 Kinder auf Pos 2) war alles dabei.
  • Ganz allgemein kann man sagen, dass Ergebnisse mit über 1000 Worten überwiegen. Ich habe insgesamt nur 14 Seiten (von 45) mit weniger als 1000 Worten unter den Top-3-Rankings auf der ersten Seite bei Google gefunden.
  • Man könnte aus den Ergebnissen schliessen, dass bei einer Suche nach einem Service oder einer regionalen Dienstleistung weniger Worte notwendig sind als bei der Suche nach Informationen oder Produkten. Tendenziell haben die obersten 5 Suchanfragen mit Suchintention Service/Dienstleistung eher weniger Worte als die anderen Ergebnisse.
  • Bei 7 von 15 Suchanfragen waren sogar die Seiten mit dem wenigsten Text am weitesten vorne.

Meine Studie ist sicher nicht repräsentativ, dafür war die Datenbasis etwas zu dünn.

Doch es macht einen Punkt klar, der mir wichtig ist: 

Es gibt trotz aller Studien keine totsichere Regel für eine ideale Textmenge.

 

  Was sagt eigentlich Google dazu?

Google äussert sich selten zu Ranking-Faktoren (weshalb es so viele Gerüchte und selbsternannte Experten gibt). 

Doch zur Wortanzahl als Ranking-Faktor hat John Müller im Mai 2019 per Twitter ganz klar folgendes gesagt:

 

„[…] word count isn’t a criteria for indexing“

 

Hier siehst du die Frage von Ismail, der sich auf Twitter beklagt und die Antwort von John Müller (ganz unten in gross):

 

Google Wortanzahl Ranking Faktor?

Trotzdem wird in der SEO Szene weiterhin heftig diskutiert.

Na gut – aber wie solltest du nun mit Textlänge und Wortanzahl umgehen?

Textlänge als Rankingfaktor – Fazit und Empfehlungen

Keine der Studien, Infos oder eigene Tests haben mich überzeugt, dass es die Garantie gibt, mit besonders ausführlichen Texten bei Google zu punkten.

Bei meiner täglichen Arbeit an Webseiten meiner Kunden hat sich das bisher auch nicht bestätigt.

Und Google hat sogar ausdrücklich verneint, dass die Anzahl der Worte das Ranking beeinflusst.

Daher kommt hier meine ultimative Empfehlung für die Textmenge auf deiner Website:

Kopf einschalten und überlegen welche Informationen für deine Leser wichtig sind.

Diese Informationen sollten dann möglichst ausführlich und übersichtlich mit gesundem Menschenverstand gestaltet werden. 

Natürlich braucht es eine gewisse Menge an Inhalten, damit die Suchmaschine einen Text überhaupt vernünftig bewerten kann.

Auch deine Leser brauchen unterschiedliche Informationen,um beurteilen zu können ob dein Angebot das richtige ist.

Stell daher lieber die Frage, wie du die Fragen deiner potenziellen Kunden am besten beantworten kannst.

Die ideale Textlänge ist dann die Länge, die dabei entsteht, wenn du dein Thema aus allen möglichen Blickwinkeln deiner Kunden betrachtest und beschreibst.

Wenn du einen Onlineshop für Papierservietten hast, dann werden deine Texte vermutlich nicht so lang ausfallen wie bei einem Anbieter für Seminare für Führungskräfte. 

Behalte den Wettbewerb im Auge

Der andere wichtige Aspekt an dem du dich ein bisschen orientieren kannst sind die Seiten der Wettbewerber.

Analysiere die Wettbewerber die du beim googeln auf den obersten Positionen findest und schau dir die Inhalte an: 

Welche Inhalte findest du dort? Was ist gut, was ist nicht so gut? 

Fehlen wichtige oder interessante Informationen, die du auf deiner Website bereitstellen könntest? 

Könntest du aus einer anderen Perspektive schreiben? 

Kannst du es besser strukturieren, Videos, Grafiken oder Bilder bereitstellen?

Geht es auch klarer, kürzer und mehr auf den Punkt? 

Hast du mehr oder bessere Referenzen?

Kannst du dich mit deiner Qualität, durch den Preis oder durch Regionalität abheben? 

Könntest du es einfacher erklären, besser darstellen?

Denn wenn es darum geht, bei Google auf die erste Seite zu kommen, dann müssen deine Inhalte besser sein als die der anderen Webseiten die aktuell ganz vorne ranken.

Natürlich ist SEO ein Zusammenspiel von vielen Faktoren. Meiner Erfahrung nach sind gut aufbereitete Inhalte das allerwichtigste.

Hat dir dieser Artikel weitergeholfen? Wie sind deiner Erfahrungen mit der Textmenge? Lass es mich wissen und schreib mir gerne unten in die Kommentare.

Der ideale Aufbau einer Website
Der ideale Aufbau einer Website

Hol dir den kostenlosen Mini-Kurs für SEO und lerne, wie deine Website bei Google gefunden wird. In diesem Beitrag lernst du, wie eine ideale Website aufgebaut ist und welches die wichtigsten Elemente einer modernen Website sind. Ich zeige dir anhand eines...

mehr lesen

Kontakt

Melanie Haux
Weiherstrasse 40
CH-8280 Kreuzlingen
melanie@haux.marketing

Gratis Google Ads-Leitfaden

kostenloser AdWords Ratgeber

DIE 7 GRÖSSTEN FEHLER MIT GOOGLE ADS
...und wie du sie vermeidest.

Du kannst dich jederzeit von meinen Emails abmelden - Datenschutz

Melde dich zu meinem Newsletter an und hol dir die wichtigsten Punkte, die du beachten musst, damit sich deine Google-Anzeigen lohnen.