Lerne, wie du die häufigsten Fehler mit Google Ads vermeidest und effektiv Anzeigen schaltest.

Lerne, wie du eine AdWords Kampagne richtig aufbaust, und in Anzeigengruppen und Kampagnen aufteilst.

Dieser Artikel ist Teil zwei. In meinem Artikel (Teil 1)  AdWords Konto, Kampagnen und Anzeigengruppen erfährst du mehr über die unterschiedlichen Ebenen und wie du sie unterscheidest.

Grundsätzlich ist es so, dass du pro Thema (Produkt oder Dienstleistung), das du bewerben möchtest, eine Anzeigengruppe benötigst.

Denn in einer Anzeigengruppe sammelst du alle Anzeigen und Keywords zu einem bestimmten Thema.

Bietest du z. B. Yoga und Pilates an, kannst du eine Kampagne mit zwei Anzeigengruppen erstellen: Eine für Yoga mit passenden Keywords und Anzeigentexten für Yoga, und eine für Pilates mit dazu passenden Anzeigentexten und Keywords.

Damit es leichter zu verstehen ist, schauen wir uns ein paar Beispiele an:

Sinnvolle Aufteilung von Kampagnen

Beispiel #1:

Angenommen, ein Schweizer Rechtsanwalt möchte für Arbeitsrecht und für Vertragsrecht mehr Kunden gewinnen. Für diese beiden Themen wird er nun AdWords Anzeigen erstellen. Er hat ein Klickbudget von 30 CHF/Tag dafür zur Verfügung.

LÖSUNG >> Es wird 1 Kampagne mit 2 Anzeigengruppen erstellt. Warum?

Jedes Rechtsgebiet bekommt eine eigene Anzeigengruppe, um für das jeweilige Rechtsgebiet passende Keywords zu finden und dazu passende Anzeigentexte zu schreiben. Auf Kampagnenebene wird die Region Schweiz und das Budget von 30 CHF eingestellt (s. Bild).

Adwords Textkampagne Bsp

Beispiel #2

Der Rechtsanwalt möchte nun zusätzlich in Deutschland werben, aber nur mit Arbeitsrecht. Das Budget soll gleich bleiben.

Die vorhandene Kampagne kann nicht einfach zusätzlich auf Deutschland ausgerichtet werden, da in Deutschland nur für Arbeitsrecht geworben werden soll, und nicht auch für Vertragsrecht. Würden wir die Kampagneneinstellungen ändern, dann würde es auch beide Anzeigengruppen betreffen.

Das Zielland kann aber nur auf Kampagnenebene geändert werden.

LÖSUNG >> Eine zweite Kampagne wird erstellt mit einer Anzeigengruppe für Arbeitsrecht. Diese Kampagne wird ausschliesslich auf Deutschland ausgerichtet mit eigenen Anzeigen und Keywords. Ein gemeinsames Budget für beide Kampagnen in Höhe von 30 CHF/Tag wird auf Kontoebene eingerichtet (s. Bild unten).

Adwords Kampagnenstruktur Beispiel 01

Das Budget wird nun Kampagnenübergreifend verbraucht, d.h. diejenige Kampagne mit mehr Klicks wird mehr Budget verbrauchen.

Man könnte das Budget auch genau aufteilen und für beide Kampagnen jeweils ein Budget von 15 CHF festlegen. Das wäre vor allem dann sinnvoll, wenn z. B. eine der Kampagnen sehr viel mehr Klicks (und damit Budget) verbraucht, so dass für die andere Kampagne nichts mehr übrig bleibt.

Beispiel #3

Die Kanzlei möchte den ganzen DACH Raum bewerben und Österreich soll dazukommen, auch ausschliesslich für Arbeitsrecht, das Budget soll aufgeteilt werden: 30 CHF/Tag für die Schweiz und 30 CHF/Tag für die beiden Länder Deutschland und Österreich.

LÖSUNG 1 >> Man könnte die bisherige Kampagne #2 (Deutschland) einfach erweitern um Österreich, und nur das Budget aufteilen (30 CHF für die eine, 30 CHF für die andere Kampagne s. unten Bild 1).

Adwords Kampagnenstruktur Beispiel 1

Hier muss geprüft werden, ob die selben Keywords und Anzeigentexte in Österreich sinnvoll sind wie in Deutschland. Manchmal weicht die Sprache in den DACH Ländern etwas voneinander ab. Anzeigen, die die Ländereigenen Formulierungen und Vokabeln benützen, sind erfolgreicher.

LÖSUNG 2 >> Eine andere mögliche Lösung wäre daher, eine dritte Kampagne einzurichten für Österreich und ein gemeinsames Budget für Kampagne 2+3 festzulegen (s. Bild 2).

Adwords Kampagnenstruktur Beispiel 2

FAZIT Kampagnen und Anzeigengruppen

In den obigen Beispielen siehst du, dass es immer mehrere Möglichkeiten gibt. Je flexibler du sein möchtest mit der Steuerung des Budgets, und der Aufteilung in Regionen, desto besser ist es jedoch, mehrere Kampagnen anzulegen, statt alle Anzeigengruppen in einer Kampagne zu behalten. Teile deine Keywords und Anzeigen auch immer klar in einzelne Anzeigengruppen auf, damit immer die passenden Anzeigen zu den Suchanfragen erscheinen.

Wenn du noch mehr über die Unterschiede von Anzeigengruppen und Kampagnen erfahren möchtest, lies hier weiter.

Die 7 grössten Fehler mit Google Ads

...und wie du sie von Anfang an vermeidest.

Melde dich zum Newsletter an und erhalte die wichtigsten Schritte, die du beachten musst, damit sich deine Google-Anzeigen lohnen.

Wer hier bloggt

Wer hier bloggt

Hi, ich bin Melanie. Ich helfe Selbständigen und kleinen Unternehmen bei Google besser gefunden zu werden. In meinem Blog findest du viele hilfreiche Tipps und Anleitungen zu Google, Google Ads, Suchmaschinenoptimierung und Online Marketing Strategien. Einfach erklärt und garantiert ohne Fachchinesisch.

Unterschied AdWords Konto, Kampagnen und Anzeigengruppen
Unterschied AdWords Konto, Kampagnen und Anzeigengruppen

Lerne, wie du die häufigsten Fehler mit Google Ads vermeidest und effektiv Anzeigen schaltest.Wenn du ein AdWords Konto eröffnest, wirst du gleich zu Beginn mit verschiedenen Einstellungen für dein Konto, die Kampagnen und Anzeigengruppen konfrontiert. Das kann sehr...

mehr lesen
Snippet-Erweiterungen in AdWords Anzeigen
Snippet-Erweiterungen in AdWords Anzeigen

Lerne, wie du die häufigsten Fehler mit Google Ads vermeidest und effektiv Anzeigen schaltest.Snippet-Erweiterungen sind eine wunderbare Ergänzung für AdWords Textanzeigen. Sie machen die Anzeigen grösser und geben noch mehr Informationen über die Produkte preis. Hier...

mehr lesen

Hier gibts noch mehr von mir

Kontakt

Du erreichst mich per Email unter
melanie@haux.marketing

Wie funktionieren Google Ads?

DIE 7 GRÖSSTEN FEHLER MIT GOOGLE ADS
...und wie du sie vermeidest.

Du kannst dich jederzeit von meinen Emails abmelden - Datenschutz

Melde dich zu meinem Newsletter an und hol dir die wichtigsten Punkte, die du beachten musst, damit sich deine Google-Anzeigen lohnen.