In diesem Beitrag lernst du, wie eine ideale Website aufgebaut ist und welches die wichtigsten Elemente einer modernen Website sind.

Ich zeige dir anhand einem erfolgreichen Praxisbeispiel, worauf du achten musst, wenn du bei Google gefunden werden möchtest, und was wichtig ist, damit deine Leser auf deiner Website bleiben und Kontakt aufnehmen.

Mein Beispiel ist die Website von Laser Promed aus Zürich. Die Lasertechnikerin Daniela Hagen kam zu mir, um Ihre Auffindbarkeit bei Google zu verbessern.

Mit einer neuen, modernen und gut strukturierten Website, die wir Mitte März 2018 aktiviert haben, wird sie schon drei Wochen später mit den ersten Keywords bei Google auf der ersten Seite gefunden. Und das, nachdem sie schon jahrelang online war, ohne nennenswerte Rankings.

Nach nur 6 Monaten ist die Website teilweise über 8 Seiten nach vorne gekommen, auf die erste Seite mit Top-Positionen (s. Screenshot unten):

Rankingveränderung mit idealem Webseiten-Aufbau

Hier siehst du die Sichtbarkeitskurve der Website, die seit der Veröffentlichung der neuen und optimierten Struktur steil nach oben geht:

Anstieg der Sichtbarkeit bei Google

 

Wie haben wir das geschafft? Hier kommen die Schritte der Reihe nach.

Kleines Webseiten-Einmaleins

Ich verwende in diesem Beitrag verschiedene Begriffe für einzelne Elemente einer Website. Damit du dich besser zurechtfindest, hier eine kurze Übersicht:

  • Website = die gesamte Website mit allen Unterseiten, Beiträgen etc.
  • Unterseite / Seite = eine einzelne Seite auf deiner Website, also z. B. die Angebotsseite oder die Über mich Seite. Fachlich korrekt wäre es Webseite, doch ich habe festgestellt, dass es dieser Begriff oft Verwirrung stiftet durch die Ähnlichkeit mit Website.
  • Homepage = damit bezeichnet man die Startseite.

Aufbau einer Website

Wenn deine Website bei Google gefunden werden soll, dann beginnt das schon bei der Strukturierung. Der Inhalt deines Online-Auftritts sollte also klar aufgeteilt werden in Themen, vor allem dein Angebot, mit dem du besser gefunden werden möchtest.

Der Google Algorithmus liest und bewertet nämlich nicht nur Webseiten Inhalte, sondern erkennt auch durch die strukturelle Aufteilung (z. B. in der Navigation, oder durch Links die auf andere Seiten führen), wie die Seiten untereinander zusammenhängen. So versteht die Suchmaschine, welche Seiten wichtiger sind als andere.

Ausserdem hat eine solche klare Strukturierung einen weiteren, sehr grossen, Vorteil: man kann pro Seite ein Thema bzw. Keyword festlegen, das man auf der jeweiligen Seite inhaltlich im Text stärkt.

So kann man den Seitenaufbau gestalten, dass die Website zu mehreren Keywords gefunden werden kann. Mehr dazu findest du im Verlauf dieses Beitrags bei den Inhalten und Keywords unten.

Struktur: Vorher und Nachher

Bei der alten Website von Daniela gab es zwar schon eine Struktur, die aber nicht ganz ideal war. So gab es sehr viele einzelne Unterseiten mit ganz wenig Text. Es gab zwar schon für jede ihrer Angebote eine eigene Seite, doch musste man für die Preise nochmals auf eine weitere wechseln (s. Screenshot):

Aufbau und Struktur Webseite Navigation

Das hat den Nachteil, dass es immer zwei Seiten gibt für ein Angebot (bzw. Keyword), und Google so nicht entscheiden kann, welches nun die wichtigere ist. Ausserdem ist es für den Leser umständlich für eine wichtige Information nochmals die Seite zu wechseln.

Auf der neuen Website haben wir also die Navigation verschlankt, und die Struktur vereinfacht. Für jedes Angebot gibt es jetzt eine einzelne Seite inkl. Preisangaben.

Webseite Aubau Struktur Navigation Angebot

Webseiten Inhalte und Keywords

Wie oben schon erwähnt, ist es bei einer klaren Struktur auch einfacher, die Keywords für deine Website festzulegen. Ich zeige dir jetzt, wie.

Daniela war es wichtig, dass ihre Website zu „Laserbehandlung Zürich“ gefunden wird, aber auch zu ihren verschiedenen Angeboten wollte sie besser gefunden werden:

  • Haarentfernung per Laser
  • Narbenbehandlungen für Unfall- Akne- Operations- und anderen Narben
  • Entfernung von Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen
  • Behandlung von Pigmentflecken
  • Hautverjüngung bwz. Photorejuvenation
  • Couperose
  • Faltenbehandlung

Um bei Google zu einem Keyword besser gefunden zu werden, ist es zunächst einmal sehr wichtig, herauszufinden, ob danach überhaupt bei Google gesucht wird.

Keywordrecherche

Ich habe mir also jedes einzelne Angebot von Laser Promed sehr genau angeschaut. Suchen Betroffene, die eine Laserbehandlung für Dehnungsstreifen suchen, eher nach „Entfernung von Schwangerschaftsstreifen“, oder wird mehr nach „Dehnungsstreifen lasern“ gesucht?

TIPP: Dabei hilft mir das Tool kwfinder. Man kann ein Keyword (oder eine Kombination eingeben), und erhält dann als Ergebnis, wie oft dieses Keyword bei Google in den letzten 12 Monaten gesucht wurde. Auch Alternativen werden aufgelistet, so kann man herausfinden, welches Keyword sich lohnt. (Das Tool kann gratis genutzt werden für 2 Abfragen innerhalb 24h).

In unserem Beispiel sieht man, dass nach „entfernung von schwangerschaftsstreifen“ praktisch nicht gesucht wird (Trend: 0). Es hätte also keinen Sinn, dies als ein wichtiges Keyword festzulegen. Doch „dehnungsstreifen entfernen“ hat ein Suchvolumen bei Google von 170 Anfragen.

Wie man im Screenshot unten sieht, gab es auch noch andere Alternativen. Letztlich hat sich Daniela für die rot umrahmte Keyword Kombination entschieden.

Keywordrecherche für Webseite

Ein Keyword pro Unterseite

Nach der Entscheidung für das wichtigste Keyword haben wir nun jeweils eine schöne und ansprechende Angebotsseite gestaltet, die

  • gut lesbar ist, mit Überschriften, Absätzen, Preistabelle und vorher/nacher Bildern.
  • das Keyword an den für Google relevanten Stellen hat: im Seitentitel, den Überschriften, im ersten Absatz, in Aufzählungen, im Alternativ-Text der Bilder auf der jeweiligen Unterseite.

Die Seite für Narbenbehandlungen sah vorher so aus. Beachte auch die Überschrift, und die Lesbarkeit des Textes.

Hauptkeyword Webseite vorher

Nach der Neugestaltung (und der Definierung und Platzierung der Keywords) ist dies das Ergebnis:

Hauptkeyword nachher

Verkaufsstarke Startseite

Zuguterletzt möchte ich noch auf die Gestaltung der Homepage eingehen. Diese ist in der Regel die am häufigsten gelesene Seite. Daher ist es wichtig, dass die Startseite zumindest diese wichtigsten Elemente enthält:

Kontaktdaten – Wie bist du erreichbar?

Mit den Kontaktdaten wie Telefonnummer, Emailadresse oder auch einem Kontaktformular auf der Startseite erhöht man die Möglichkeit einer Anfrage um ein Vielfaches. Seitdem ich auf meiner Startseite auch ein Kontaktformular verwende, sind Anfragen um 300% gestiegen. Und das, obwohl ich eine Kontaktseite mit Formular habe, und meine Kontaktdaten auf jeder Seite im Footer zu finden sind. Mit einem Formular macht man es dem Leser einfach.

Angebot – Was bietest du an?

Was ist dein wichtigstes Angebot? Welche Lösung bietest du an? Das muss auf die Startseite. In unserem Beispiel haben wir uns für das Keyword „Laserbehandlungen in Zürich“ entschieden, mit dem Daniela inzwischen auf der ersten Seite bei Google zu finden ist.

Newsletter Formular

Gib dem Webseitenbesucher die Möglichkeit, seine Kontaktdaten zu hinterlassen, und sich in deinen Newsletter einzuschreiben. Selbst wenn du keine regelmässigen Newsletter schreibst, hast du nun die Möglichkeit, diesen Leser nochmals zu erreichen. Im Beispiel von Laser Promed bietet Daniela einen Rabatt auf die erste Behandlung bei Abonnieren des Newsletters. So erhöht sie die Chance auf Einschreibungen.

Startseite vorher und nachher

Die alte Startseite von Daniela hatte nur einen Slider (zugegeben mit sehr schönen Fotos der Praxis), doch ganz ohne Text. Ohne Text hatte sie bei Google keine Chance. Aber auch für Webseitenbesucher war nicht gleich klar, was sie hier finden. Man musste in der Navigation suchen.

Dies war die alte Startseite:

Elemente einer Startseite

Und dies hier ist die neue Startseite mit einem Seite-1-Google-Ranking:

Startseite Google Ranking

Ich hoffe, ich konnte dir ein eine Einsicht in Suchmaschinenoptimierung anhand einer Website geben, und den ein oder anderen Impuls für deine eigene Online-Präsenz und wie du bei Google besser gefunden werden kannst.

Wie du bei Google auf die erste Seite kommst

(Beitrag wurde aktualisiert am 11. Januar 2018) Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO gennant, braucht jeder. Wer bei Google nicht gefunden wird, existiert nicht. Doch, wie geht das? Wie schafft man es bei Google auf die besten Positionen zu gelangen? Googelt man nach...

mehr lesen

Kontakt

Melanie Haux
Weiherstrasse 40
CH-8280 Kreuzlingen
melanie@haux.marketing

   

Gratis AdWords-Leitfaden

kostenloser AdWords Ratgeber

KOSTENLOSER MINI-KURS

 

Lerne wie du es schaffen kannst, bei Google auf die erste Seite zu kommen.

Melde dich zum Newsletter an, und erhalte meinen Mini-Email-Kurs mit wertvollen Profi-Tipps zu Google und SEO geschenkt.

Du hast dich erfolgreich angemeldet!